Stuttgart

25. Mai 2017

Zum vierten Mal kommt der Benefizlauf Charity Walk & Run nach Stuttgart.
Der Lauf findet zugunsten des Kinderhospiz Stuttgart und Humanity First e.V. statt. Die Startgelder fließen zu 100% in den Spendentopf.
Veranstalter des Benefizlauf ist die Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland KdöR (AMJ).


Disziplinen

  • 10 km Lauf
  • 5 km Lauf
  • 5 km Walking, Nordic-Walking
  • 800 m Kinderlauf

Start und Ziel

U-Bahn-Haltestelle Mineralbäder


Startgeld = Spende

  • Erwachsene:                                  15€
  • Kinder (bis einschl. 12 Jahre):    10€

Startgelder fließen zu 100 % an die Hilfseinrichtungen!


Leistungen

Jeder Teilnehmer erhält:

  • Elektronische Zeitmessung mit Einweg Transpondern
  • Zieleinlauffoto
  • Preisverleihung der besten drei Teilnehmerinnen und der besten drei Teilnehmer je Disziplin
  • Preisverleihung nach Altersgruppen
  • Team- und Firmenwertung
  • Aufnahme der Wertung mit Namen in der Bestenliste
  • Personalisierte Urkunden für jeden
  • Trinkwasser auf der Strecke und im Zielbereich

Ablauf des Charity Walk & Run

  • 10:00 Uhr Anmeldung/Abholung der Startnummern
  • 11:00 Uhr Begrüßung durch den Moderator
  • 11:30 Uhr Startschuss 800 m Kinderlauf
  • 12:00 Uhr Startschuss 5 km und 10 km Läufer/innen, 5 km Walker
  • 13:00 Uhr Pause und Verpflegung (kostenfreie Getränke und Obst)
  • 13:30 Uhr Abschlusszeremonie mit Grußworte
  • 13:30 Uhr Preisverleihung Kinder, Läufer und Walker
  • 14:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Charity Kinderlauf

Kinder bis einschließlich 12 Jahren nehmen an einem Kinderlauf teil. Der Kinderlauf wird ebenfalls als Wettkampf veranstaltet.
Alle teilnehmende Kinder erhalten des weiteren Preise und Urkunden.
Auch Schulen werden animiert mit ihren Schulklassen an dem Kinderlauf teilzunehmen und sich gemeinsam als Gruppen anzumelden.


Anmeldung

Die Anmeldung und die Abholung der Startnummern erfolgt im Anmeldungszelt. Eine vorherige Online-Anmeldung unter dem Menüpunkt “Teilnehmen” ist erwünscht.
Im Anmeldungszelt werden auch Charity Walk & Run T-Shirts angeboten.

Anmerkung: Anmeldung und Abholung der Startnummern vor Ort bis 45 Min vor dem Lauf möglich!


Spende

Die Teilnehmer sind gebeten die Spenden Online durch den Spendenformular zu zahlen.
Die Spenden fließen zu 100 % an die Kinderhilfseinrichtungen! Jede Teilnahme und damit jedes Startgeld ist gleichzeitig auch eine Spende.
Die Teilnehmer sind deshalb gebeten auch über den Betrag hinaus zu spenden und den hilfsbedürftigen Kindern damit zu helfen.

Spendenaktion: Es kann auch Online eine Spendenaktion mit Freunden und Bekannten gestartet werden.


Wettbewerb

Unter allen Disziplinen findet ein Wettbewerb statt.
Die besten drei Teilnehmer (m/w) des 5 km Lauf, 10 km Lauf und des Kinderlaufes erhalten jeweils einen Pokal und werden auf der Bühne geehrt.


Zeitmessung

Bei dem 5 km Lauf, 10 km Lauf und dem Kinderlauf wird die Zeit mit professionellen Zeitmesschips von race Result gemessen.
Die Zeitnahme erfolgt mit einem Einweg Schuh-Transponder. Den Zeitnahmechip erhalten Sie mit Ihren Startunterlagen.
Der Chip wird am Laufschuh befestigt und kann nach dem Lauf als Souvenir mitgenommen werden.


Gepäckaufbewahrung und Umkleidekabine

Auf dem Veranstaltungsgelände finden Sie in einem Zelt die Gepäckaufbewahrungsstelle.
Hier können Sie ihr mitgebrachtes Gepäck aufgeben. Außerdem gibt auch Umkleidekabinen auf dem Gelände.


Schirmherrschaft

Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg


Teilnahmebedingungen

Haftungsausschluss
Die Teilnahme am Benefizlauf Charity Walk & Run erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Dies gilt auch für Unfälle, abhanden gekommene Bekleidungsstücke und andere Gegenstände. Ausgenommen von dieser Freistellung sind Ansprüche, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters beruhen sowie für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Mit Empfang der Startunterlagen erklärt jede/r Teilnehmer/in verbindlich, dass gegen seine/ihre Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Den Haftungsausschluss erkennt jede/r Teilnehmer/in mit seiner/ihrer Anmeldung an.

Versicherung
Der Veranstalter hat eine gesetzliche Haftpflicht im Rahmen einer Veranstalter-Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Erklärung
Mit meiner Anmeldung und Teilnahme am Charity Walk & Run erkläre ich verbindlich, dass ich an dieser Veranstaltung auf eigene Gefahr teilnehme. Hiermit stelle ich den Veranstalter ausdrücklich von sämtlichen Ansprüchen frei, insbesondere aufgrund eines Unfalls. Dieser Haftungsverzicht gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadensersatzansprüche aus vertraglicher als auch aus außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Ausgenommen von dieser Freistellung sind Ansprüche, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beruhen sowie für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten, die von mir im Zusammenhang mit meiner Teilnahme am Lauf gemachten Fotos, Filmaufnahmen, Videos und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungsstücken und DVD, ohne Vergütungsansprüche meinerseits zu veranstaltungsbezogenen Werbezwecken genutzt werden. Bei Nichtantritt oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Spende.

Verhaltensregeln
Eine Gefährdung von anderen Teilnehmern ist auszuschließen.
Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer, die durch undiszipliniertes Verhalten andere gefährden, von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.

Die Strecke führt durch den Unteren Schlossgarten.

Strecke_stuttgart

Die Strecke für den Kinderlauf

CWR Stuttgart - Kinderlaufstrecke

Kinderhospiz Stuttgart

Stuttgart_KinderhospizDas Kinderhospiz Stuttgart wird ein Haus im Herzen der Stadt, wo lebensbegrenzt erkrankte Kinder und ihre Familien betreut und begleitet werden und die verbleibende Lebenszeit der Kinder so angenehm wie möglich gestaltet wird. Das Hospiz Stuttgart bietet mit dem ambulanten Kinder- und Jugendhospiz bereits seit 2004 die Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien an. Dieses Angebot wird intensiv wahrgenommen. Neben dem kranken Kind erfahren die Geschwister ebenso wie die Eltern, die meist für die aufwendige Betreuung rund um die Uhr verantwortlich sind, Zuwendung und Entlastung.

Humanity First Deutschland e.V.

Humanity_First_2007_LogoHumanity First Deutschland e.V. ist eine in Deutschland ansässige Organisation, die besonders in Benin Entwicklungshilfe durchführt. Dort wird ein Haus für Waisenkinder errichtet.

Der Lauf bezweckt auch die Einrichtungen in der Gesellschaft bekannter zu machen. Unter anderem wird den Einrichtungen die Möglichkeit gegeben, am Veranstaltungstag einen Infostand aufzubauen. Des Weiteren soll der Lauf dazu beitragen in der Gesellschaft die Bereitschaft am sozialen Engagement zu steigern.

Charity-Walk & Run 2017

« 1 von 5 »

Zieleinlauffotos

« 1 von 33 »

Charity-Walk & Run 2016

« 1 von 2 »

Weitere Bilder…

Zieleinlauffotos

« 1 von 9 »

Charity-Walk & Run 2015

« 1 von 7 »

Zieleinlauffotos

« 1 von 3 »

Charity-Walk & Run 2017

Charity-Walk & Run 2016

Charity-Walk & Run 2015

Das Ministerium für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg

CWR Stuttgart - Logo Ministerium

Muslime spenden

Stuttgarter Zeitung (Ausgabe 9.11.2016)

S-Mitte Der Erlös von “Charity Walk and Run” geht an das Kinderhospiz.
Von Amelie Englert

3-cwr-stuttgart-spendenuebergabe

Feierliche Spendenübergabe: Rashid Kamal, Sajad Butt, Elvira Pfleiderer, Naseer Usman, Rudolf Horn und Kamal Ahmad (von links) Foto: Amelie Englert

“Eigentlich tun wir nur unsere Pflicht”, sagt Kamal Ahmad. “Der Islam schreibt den Gläubigen vor, zu helfen, wann immer sie können, unabhängig von Geschlecht, Religion oder Kultur des Hilfsbedürftigen.”

Ahmad ist Sprecher der Ahmadiyya Muslim Jamaat, der größten islamischen Gemeinde der Welt, die auch in Deutschland über 36 000 Mitglieder zählt. Werte wie Barmherzigkeit und Nächstenliebe gegenüber allen Menschen werden hier besonders großgeschrieben und das ehrenamtliche Engagement ist wesentlicher Bestandteil des Gemeindelebens, schon in der Jugendorganisation. Diese organisiert seit 2014 den “Charity Walk and Run”, einen Benefizlauf bei dem zugunsten von lokalen Kinderhilfseinrichtungen gelaufen wird.
Wie auch im letzten Jahr gingen die Startgelder an Humanity First e.V. und an das Stuttgarter Kinderhospiz. Über die diesjährige Spende freut sich Elvira Pfleiderer, die Projektleiterin des Kinderhospizes, ganz besonders: “Momentan richten wir das erste stationäre Kinder- und Jugendhospiz in der Landeshauptstadt ein. Das ist uns ein großes Herzensprojekt, für das wir jegliche Spender brauchen.” Doch bei der Kooperation mit der Ahmadiyya Muslim Jamaat stehe nicht nur die Spende im Mittelpunkt, sondern auch die interkulturelle Zusammenarbeit. “Wir betreuen auch viele Familien mit Migrationshintergrund, da wäre eine muslimische Gemeinde als Ansprechpartner natürlich gut”, so Pfleiderer. Dies sei für das neue stationäre Hospiz im Gespräch. Auch der Ahmadiyya Muslim Jamaat geht es um den Dialog der Kulturen. “Die öffentliche Wahrnehmung des Islam ist oft negativ behaftet. Wir möchten mit unserer Initiative dem entgegentreten und so mehr Verständnis zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen schaffen”, sagt Kamal Ahmad. “Außerdem soll das auch ein Appell an andere Muslime sein, sich in ihrer Kommune zu engagieren und auch nicht-muslimischen Mitbürgern zu helfen.”